Sie sind hier: Startseite > Sprach-Kita

Kindertagesstätte der Stadt Herdorf

Am Stegelchen 10
57562 Herdorf

Telefon: 02744 93177-0
Telefax: 02744 93177-22

E-Mail Kontakt

Unsere Kita ist Sprach – Kita!

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sprachliche Bildung besonders wirksam ist, wenn sie früh beginnt. Deshalb nimmt die Kindertagesstätte der Stadt Herdorf am Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ teil. Neben alltagsintegrierter sprachlicher Bildung sind inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien weiter Schwerpunkte des Programms.

Wir werden durch eine Fachkraft mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung unterstützt. Unsere zusätzliche Fachkraft heißt Monika Weber. Sie unterstützt das Team, sprachliche Bildung in den Kita –Alltag zu integrieren.

Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kita“ stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die alltagsintegrierte sprachliche Bildung, die inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit den Familien in den Kitas. Von Januar 2016 bis Dezember 2019 stellt der Bund insgesamt 400 Millionen Euro zur Verfügung. Damit können bis zu 4.000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen in den Kitas und in der Fachberatung geschaffen werden.

Mehr Informationen zum Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ finden Sie auf der Website

www.fruehe-chancen.de/sprach-kitas.

 

Seit mehr als 10 Jahren bekommt die Kindertagestätte der Stadt Herdorf Landesmittel zur Sprachbildung und Sprachförderung. Dadurch konnten wir eine qualifizierte Sprachförderkraft stundenweise einstellen, die uns unterstützt sprachbildungsrelevante Anlässe im Kita –Alltag zu identifizieren und professionell für die Sprachbildung der Kinder umzusetzen.

Ziel der Förderung durch das Landesprogramm ist es, alltagsintegrierte Sprachbildungsprozesse zu stärken und weiter zu entwickeln und durch zusätzliche Sprachfördermaßnahmen Kinder aller Altersgruppen zu ergänzen und zu stärken. Ein weiteres Ziel ist die Vernetzung und Unterstützung der Kindertagesstätte in ihrer Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, die den Sprachbildungsprozess unterstützen können.

Im Frühjahr 2016 haben 23 pädagogische Fachkräfte die Langzeitweiterbildung „Qualifizierung zur Sprachförderkraft“ mit Erfolg abgeschlossen.

Im Frühjahr 2018 sind alle Fachkräfte gemäß der neuen Ausbildungsinhalte „Mit Kindern im Gespräch“ weiterqualifiziert worden.