Sie sind hier: Startseite

Nachrichtenarchiv

ältere Nachrichten finden Sie hier

Kindertagesstätte der Stadt Herdorf

Am Stegelchen 10
57562 Herdorf

Telefon: 02744 93177-0
Telefax: 02744 93177-22

E-Mail Kontakt

Laternenaustellung

der jungen Künstler*innen der Kindertagesstätte der Stadt Herdorf

Zweifellos eine Vernissage der ganz besonderen Art erlebten am Samstag zahlreiche Gäste im Sitzungsaal des Herdorfer Rathauses, der ja bereits verschiedensten Künstlern einen angemessenen Rahmen für ihre Werke bot. 

Diesmal wurden die Werke von 30 Künstlerinnen und Künstlern im Alter zwischen zwei und sechs Jahren gezeigt. Die Rede ist von den Kindern der Kindertagesstätte der Stadt Herdorf, die letztmalig 2001 ihre selbstgebastelten Laternen der Öffentlichkeit präsentierten.

Dabei ist der Begriff “selbstgebastelt“ im Falle der ausgestellten Laternen sehr wörtlich zu nehmen, denn anders als viele dies gewöhnt sind, werden in der Tagesstätte zum Basteln der leuchtenden Kunstwerke keine vorgefertigten Schablonen benutzt. Jedes Kind kann nach seinen eigenen Vorlieben ein Laternenmotiv auswählen und dieses nach seinen eigenen Ideen und Möglichkeiten gestalten.

So können die Kinder vom Vorentwurf auf einem einfachen Blatt Papier über das Bemalen der Pappe, dem Ausschneiden bis zum Auswählen der Arbeitstechnik alles eigenverantwortlich bestimmen und mit ungehinderter Kreativität ans Werk gehen. Selbstverständlich erhält es von den Erzieherinnen oder anderen Kindern Hilfe, wenn diese nötig ist, aber am Ende ist es doch sein eigenes Werk, das sich gänzlich von denen der anderen Kinder unterscheidet und jederzeit als die eigene Laterne zu erkennen ist.

Im Rahmen der Vernissage, die von Bürgermeister Uwe Erner eröffnet wurde, erläuterte die Leiterin der Kindertagesstätte, Susanne Gimbel, die Entstehung der Laternen an einem Beispiel, so dass sich die Besucher schnell ein Bild von der faszinierenden Arbeit und vor allem der Selbstständigkeit der Kinder machen konnten. Bei einem Rundgang durch den Sitzungssaal konnten dann dreißig Laternen bestaunt werden, alle Werke der rund 145 Kinder hatten leider keinen Platz im Rathaus. Da hängen leuchtende bunte Flugzeuge, verschiedene Tiere, Blumen, Sterne, Schiffe etc. von der Decke und auf Informationstafeln wurden die einzelnen Kinder und Ihre Intensionen auch vorgestellt. Ebenso umfasst die Ausstellung Informationen zu den verschiedensten Arbeitstechniken und Arbeitsmaterialien.

Selbstverständlich erklangen passend zum Anlass noch Laternenlieder, die angestimmt von Susanne Gimbel mit allen anwesenden Künstlerinnen und Künstlern, sowie geladenen Gästen gesungen wurden. Auch für das leibliche Wohl der Gäste war bestens gesorgt, so wurde die gelungene Vernissage in schöner Weise umrahmt. Besucht werden kann die Ausstellung noch bis zum 02.11.18 während den Öffnungszeiten des Herdorfer Rathauses.

 


Nachricht erstellt am 20.09.2018