Sie sind hier: Startseite

weitere Nachrichten:

Förderverein der Kita Herdorf e.V.

Zum diesjährigen Sommerfest der Kita Herdorf organisierte der Förderverein der Kita ein Schätzspiel. In einem großen Glas befanden sich eine unbestimmte Zahl an Bonbons, deren Zahl geschätzt werden sollte. Eifrig standen Groß und Klein um das Glas herum und versuchten den Inhalt möglichst genau zu errechnen. Schlussendlich waren Julian Schol (1. Platz mit 190), Jens Wagner (2. Platz mit 188) und Elyesa …. (3. Platz mit 200) ganz nah dran an den 192 im Glas befindlichen Bonbons. Als Preis erhielten sie, passend zum momentanen Wetter, Eisgutscheine und eine Tüte Bonbons, um für das nächste Mal das Schätzen noch mal üben zu können. Wir wünschen den dreien und ihren Familien viel Spaß beim Vernaschen der Eisbällchen. mehr


„Familienfest der Kindertagesstätte“

Am Samstag, den 05.05.2018, trafen sich die Familien und Erzieherinnen der Kindertagesstätte an der Turnhalle in Dermbach, um gemeinsam das jährliche Sommerfest zu feiern. Von dort aus startete die Wanderung bei sonnigem Wetter zur Dermbacher Grillhütte. Nachdem alle angekommen waren, hat die Leitung Susanne Gimbel, alle Gäste herzlich begrüßt. Mit dem indianischen Lied  „Wishy Tatuja“ wurde der Tag eröffnet.  Anschließend konnten sich Klein und Groß an dem reichhaltigen Kuchenbuffet, sowie an den kalten und heißen Getränken bedienen. Auch die verschiedenen Spielstationen wurden mit viel Freude genutzt, welche die Erzieherinnen im Vorfeld auf dem Außengelände der Grillhütte aufgebaut hatten. Die Kinder konnten sich in Gummistiefelweitwurf, Tannenzapfentransport, Räuberleiter, Tannenzapfen werfen und Schubkarre fahren beweisen.  Die Familien verteilten sich auf die verschiedenen Stationen  und waren mit viel Spaß bei den unterschiedlichen Aufgaben dabei. Vor allem beim Schubkarre fahren kam der ein oder andere Papa ins Schwitzen.  Während der gesamten Zeit war die Stimmung ausgelassen, was für einen unvergesslichen Tag aller Beteiligten sorgte. Gegen 18.00 Uhr ging das Fest langsam zu Ende und die Familien haben ihren Heimweg mit zufriedenen Kindern angetreten.  Das gesamte Team der Kindertagestätte der Stadt Herdorf möchte sich herzlich für den schönen Tag und die leckeren selbstgebackenen Kuchen bedanken. Wir hoffen, der Tag bleibt allen noch lange in Erinnerung und freuen uns auf eine weitere schöne Zeit. mehr


Kinder bekommen das Sportabzeichen „Jolinchen“

Die Vorschulkinder der Kindertagesstätte 2019 und 2020 haben in ihren Bewegungsprojekten in Kooperation mit der DJK- Herdorf und der AOK-Olpe für das Kindersportabzeichen „Jolinchen“ trainiert. Um das Sportabzeichen zu erlangen mussten die Kinder fünf Disziplinen meistern. 1.    Die erste Disziplin war das Werfen. Die älteren Kinder mussten versuchen einen Ball über eine aufgestellte Gymnastikmatte zu werfen (Abstand 1 Meter). Die jüngeren Kinder mussten drei Kegel aus einem Abstand von 1 Meter umwerfen.  2.    Bei der zweiten Disziplin ging  es um das Balancieren. Alle Kinder mussten über eine umgedrehte Bank balancieren und die älteren Kinder bekamen die Schwierigkeit dazu, dabei über verschiedene Gegenstände zu gehen. Das war schon mal sehr wackelig.  3.    Die dritte Disziplin war das Rollen. Alle Kinder mussten von einer schiefen Ebene einen Purzelbaum machen. Das klappt schon sehr, sehr gut.  4.    Um die vierte Disziplin zu meistern, mussten die älteren Kinder sich ihre Schuhe anziehen und draußen im Wald ca. 7-10 Minuten laufen. Die jüngeren Kinder mussten einen Slalomlauf um kleine Pylonen meistern. Da brauchten die Kinder viel Ausdauer.  5.     Die fünfte Disziplin war ein Sprung mit beiden Beinen von einem Kasten auf eine Gymnastikmatte.   Die Kinder waren mit Begeisterung bei der Sache. Nach erfolgreichem Bestehen der fünf Disziplinen bekamen die Kinder dann von dem Dino „Jolinchen“ eine Urkunde. Mit viel Stolz und Freude nahmen die Kinder ihre Urkunden in Empfang mehr


Komm mit zum „bunten Treffpunkt“!

Was ist der „bunte Treffpunkt“? Ein gruppenübergreifendes Treffen begleitet von den drei Fachkräften für interkulturelle Bildung Anke Beck, Melanie Klein   und Lena Weber.  Einmal wöchentlich findet freitags um 10 Uhr in der Turnhalle der Kindertagesstätte der Stadt Herdorf der „bunte Treffpunkt“ statt. Jeder der möchte kann dieses offene Angebot annehmen. So entsteht bei jedem Treffen eine neue bunt gemischte Gruppe aus Kindern und Erzieherinnen. Auch Bunt gemischt bezogen auf Alter, Geschlecht, Herkunft, Sprache, Kultur, Familienkultur, Religion etc. Täglich bereichern uns Familien aus 21 Nationen und 20 Sprachen mit mehreren Dialekten unser Zusammensein. So sieht ein „Bunter Treffpunkt“ zum Beispiel aus:  Die Kinder organisieren die bunten Sitzkissen aus dem Katzenkorb Wir singen gemeinsam unser Begrüßungslied „Wishi Ta Tuja“ (indianisch) Anschließend begrüßen wir uns in verschiedenen Sprachen, die die Familien sprechen und mögen Gemeinsam stimmen wir ab, welche Aktivität an diesem Morgen stattfinden soll (zum Beispiel: Kreis- und Bewegungsspiele, Geschichten lesen und erzählen, mehrsprachiges Lesen, Kreativangebote, etc.) Ca. nach einer halben Stunde singen wir unser Schlusslied „Hevenu Shalom Aleichem“ (arabisch und Lautschrift)  Der „bunte Treffpunkt bietet den Kindern Spaß, Freude und Bewegung. Er unterstützt die Identitätsfindung, das Verantwortungsbewusstsein und die Toleranzentwicklung. Das Zusammenkommen weckt die Neugierde, das Interesse an Sprache und Mehrsprachigkeit. Die Kinder erleben in der Gemeinschaft, wie wichtig es ist achtsam mit sich und Anderen umzugehen.  Wir freuen uns jeden Freitag aufs Neue, welche erfrischende Momente uns begegnen.  mehr


Ostereier Aktion in der Kita in Herdorf

Auch in diesem Jahr unterstützte der Förderverein "Freunde der Kita Herdorf e.V." die Kindertagesstätte der Stadt Herdorf mit einer Ostereier-Aktion. Dabei bekam der Osterhase kräftige Unterstützung, denn auf dem Außengelände der Kita wurden rund 140 bunte Ostereier versteckt. Nacheinander durften die einzelnen Gruppen mit ihren Erzieherinnen die Ostereier suchen und jedes Kind ein Ei mitnehmen. Die gefundenen Eier wurden zunächst in einem Körbchen gesammelt und anschließend in der Gruppe zum Frühstück verspeist. Begonnen hatte der Bienenkorb, gefolgt vom Mäusezimmer, Vogelnest, Bärenhöhle und der Katzenkorb. Auch an die ganz Kleinen hatte der Osterhase gedacht. Hier wurden auch auf deren Außengelände reichlich bunte Ostereier gesucht und gefunden. Bei noch leicht frostigen Temperaturen aber trockenem Wetter hatten alle einen riesigen Spaß. So wurde bereits am 27. März 2018 aufs bevorstehende Osterfest eingestimmt. mehr


Nachrichtenarchiv

ältere Nachrichten finden Sie hier

Kindertagesstätte der Stadt Herdorf

Am Stegelchen 10
57562 Herdorf

Telefon: 02744 93177-0
Telefax: 02744 93177-22

E-Mail Kontakt

Vorschulkinder holen den Wald in die Kindertagestätte der Stadt Herdorf

Die zukünftigen Schulkinder des Mäusezimmers und der Bärenhöhle der Kindertagesstätte der Stadt Herdorf zeigten sich von den Waldtieren im Anhänger der Walderlebnisschule Westerwald sehr beeindruckt.

Wildtiere aus dieser Nähe zu betrachten, teilweise auch zu (be)greifen und Vieles von diesen zu hören, machte sie zu „Experten“.

Dies nahmen wir zum Anlass die Tiere des Waldes aus Pappmaché zu gestalten. 

Die Jungen und Mädchen machten sich mit viel Elan daran Wildkatze, Reh, Hase, Eule, Milan und Rammbock entstehen zu lassen. Letzterer gesellte sich unter die heimischen Waldtiere, obwohl er „irgendwo in der Wüste lebt, vielleicht in Spanien“. 

Beeindruckend zeigte sich das Durchhaltevermögen der Vorschulkinder. Die langwierigen Arbeitsschritte vom Rohling aus Zeitungspapier, fixiert mit Kreppklebeband, dem Kaschieren mit vielen Papierschnipseln und Kleister, langer Trocknungszeit und letztendlich dem Bemalen der Tiere stellten eine Herausforderung dar.

Belohnt wurden sie dafür mit wunderschönen Tieren, die alle in einer Ausstellung bewundern konnten. Die Jungen und Mädchen gaben ihr erworbenes Wissen kompetent und mit viel Freude an ihre „Kunden“ (Interessierte Ausstellungsbesucher) weiter.

 

 


Nachricht erstellt am 04.08.2017