Sie sind hier: Startseite > Nachrichtenarchiv

Kindertagesstätte der Stadt Herdorf

Am Stegelchen 10
57562 Herdorf

Telefon: 02744 93177-0
Telefax: 02744 93177-22

E-Mail Kontakt

Nachrichtenarchiv

Große Ostereiersuche

Nun war es endlich wieder soweit. Der Förderverein „Freunde der KiTa Herdorf e.V.“ half dem Osterhasen beim Verstecken der Ostereier. Am 19.04.2017 machten sich die Kinder der KiTa bei glücklicherweise trockenem aber kaltem Wetter auf die Suche nach den rund 180 versteckten Eiern. Zwar waren die Osterfeiertage schon vergangen, aber das Suchen machte den Kindern immer noch viel Freude. Jede Gruppe durfte zusammen draußen bunte Eier suchen. Mit großer Aufregung und viel Vorfreude haben sich die Kinder ihre Gummistiefel und ihre dicken Jacken angezogen und gespannt auf das Startzeichen der Erzieherinnen gewartet. Schnell wurde der Spielplatz und das gesamte Gelände erkundet. Die Kinder wurden an der Rutsche, an den Klettergerüsten, in Blumentöpfen sowie an der Wasserspielanlage fündig. Alle gesammelten Eier wurden in einem Körbchen gesammelt und anschließend in den jeweiligen Gruppen gegessen. Für alle war es trotz kaltem Wetter ein Riesenspaß und ein gelungener Abschluss der Osterzeit.  mehr


Einladung zur Mitgliederversammlung

Freunde der KiTa Herdorf e.V. Am Stegelchen 10 57562 Herdorf Einladung zur Mitgliederversammlung Liebe Mitglieder des Fördervereins, unsere erste ordentliche Mitgliederversammlung des Jahres 2017 findet statt am 25. April 2017, 20 Uhr in der KiTa Herdorf, Am Stegelchen 10. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen: 1.) Begrüßung durch den Vorstand 2.) Wahl des Protokollführers 3.) Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung 4.) Kassenbericht des Kassierers und Bericht der Kassenprüfer 5.) Entgegennahme des Jahresberichts für das abgelaufene Geschäftsjahr und Entlastung des Vorstands 6.) Festsetzung der Mitgliederbeiträge für das nächste Geschäftsjahr 7.) Planung von Aktionen für das Jahr 2017 8.) Abstimmung über Anschaffungen für die KiTa 9.) Verschiedenes Satzungsgemäß wird diese Einladung im Amtsblatt der Stadt Herdorf bekannt gemacht. Eine zusätzliche Einladung erfolgt nicht. Anträge zur Tagesordnung müssen bis 1 Woche vor der Sitzung beim geschäftsführendem Vorstand eingegangen sein. Freunde der KiTa Herdorf e.V. Anica Falckenthal, 1. Vorsitzende  mehr


Wir besuchen die freiwillige Feuerwehr Herdorf

und die Feuerwehr besucht uns


Nikolaus komm in unser Haus

Der Nikolaus war mal wieder zu Besuch in der Kindertagesstätte der Stadt Herdorf. Ganz aufgeregt kamen die Kinder der Kindertagesstätte am 06.Dezember in ihre Kindergruppen, denn heute hatte sich der Nikolaus angekündigt. Im Vorfeld war schon geschmückt und gebastelt worden. Und einige Mütter hatten schon mit den Kindern der jeweiligen Gruppen für die Nikolausfeier Plätzchen gebacken. Seit Tagen hörtet man das Singen und Spielen der Nikolauslieder durch die Flure der Kindertagesstätte hallen. Auch hatte jedes Kind einen Strumpf für den Nikolaus von zu Hause mitgebracht, der auf einmal letzte Woche verschwunden war. Ob der Nikolaus sich die Strümpfe geholt hatte? All das begleitete die Kinder in den letzten Tagen vor Nikolaus. Und endlich war er da. Mit strahlenden Augen wurde der Nikolaus begrüßt die eingeübten Lieder gesungen und Spiele gespielt. Zum Abschluss hatte der Nikolaus den Strumpf von jedem Kind wieder mitgebracht und zur großen Freude der Kinder war er nun mit einer Überraschung gefüllt. Nicht ohne mit jedem ein paar freundliche Worte gewechselt zu haben verließ der Nikolaus unsere Kindertagesstätte. „Bis nächstes Jahr, lieber Nikolaus!“, riefen ihm die Kinder noch lange hinterher.  mehr


Kartoffelfest der „Bärenhöhle“, 10. Oktober 2016

Darauf haben sich alle gefreut und lange gewartet  mehr


Familiengrillfest in der Kinderkrippe

Die Kinder aus der Kinderkrippe der Kindertagesstätte der Stadt Herdorf hatten zu einem Grillfest am Nachmittag eingeladen. Jedes Kind konnte seine Eltern und Geschwister mitbringen. Das Fest wurde schon vorher von den Kindern gemeinsam mit ihren Erzieherinnen geplant. In mehreren Besprechungen im Morgenkreis wurden verschiedene Vorschläge und Ideen für das Fest gesammelt. Für die Kinder stand die Entscheidung schnell fest - sie wollten grillen und dazu Salate machen und Bot essen . Dazu sollte natürlich auch das Spielen auf dem Außengelände nicht zu kurz kommen. Schon morgens vor dem Fest wurde gemeinsam vorbereitet. Die Kinder beteiligten sich mit großer Freude und Begeisterung. Der Salat wurde gezupft, gewaschen und geschnitten. Für das gemütliche Miteinander bei angenehmen Wetter wurde auf dem Außengelände gesorgt. Um 15:00Uhr trafen die ersten Familien ein. Die Erzieherinnen hatten die Grills schon einmal gut vorgeheizt, so dass das gemeinsame Grillen auf Wunsch der Kinder schnell beginnen konnte. Über die mitgebrachten Speisen mancher Eltern freuten sich alle sehr. Es gab verschiedene Salate, Brötchen und gefüllte Teigtaschen. Beim gemeinsamen Grillen und Spielen verbrachten alle Familien einen gemütlichen und unterhaltsamen Nachmittag, der für alle Beteiligten in guter Erinnerung bleiben wird. mehr


Kinder bekommen das Sportabzeichen „Jolinchen“

Die Vorschulkinder der Kindertagesstätte 2017 und 2018 haben in ihren Bewegungsprojekten in Kooperation mit der DJK- Herdorf und der AOK-Olpe für das Kindersportabzeichen „Jolinchen“ trainiert. Um das Sportabzeichen zu erlangen mussten die Kinder fünf Disziplinen meistern. 1. Die erste Disziplin war das Werfen. Die älteren Kinder mussten versuchen einen Ball über eine aufgestellte Gymnastikmatte zu werfen (Abstand 1 Meter). Die jüngeren Kinder mussten drei Kegel aus einem Abstand von 1 Meter umwerfen. 2. Bei der zweiten Disziplin ging es um das Balancieren. Alle Kinder mussten über eine umgedrehte Bank balancieren und die älteren Kinder bekamen die Schwierigkeit dazu, dabei über verschiedene Gegenstände zu gehen. Das war schon mal sehr wackelig. 3. Die dritte Disziplin war das Rollen. Alle Kinder mussten von einer schiefen Ebene einen Purzelbaum machen. Das klappt schon sehr, sehr gut. 4. Um die vierte Disziplin zu meistern, mussten die älteren Kinder sich ihre Schuhe anziehen und draußen im Wald ca. 7-10 Minuten laufen. Die jüngeren Kinder mussten einen Slalomlauf um kleine Pylonen meistern. Da brauchten die Kinder viel Ausdauer. 5. Die fünfte Disziplin war ein Sprung mit beiden Beinen von einem Kasten auf eine Gymnastikmatte. Die Kinder waren mit Begeisterung bei der Sache. Nach erfolgreichem Bestehen der fünf Disziplinen bekamen die Kinder dann von dem Dino „Jolinchen“ eine Urkunde. Mit viel Stolz und Freude nahmen die Kinder ihre Urkunden in Empfang  mehr


Polizeibesuch in der Kindertagesstätte der Stadt Herdorf

Herr Winkel, Polizeibeamter, besuchte an am 07.07.16 die Kindertagesstätte der Stadt Herdorf. Neugierig waren die 38 Vorschulkinder aus fünf Gruppen der Einrichtung auf die Gespräche und Aktionen mit ihrem Verkehrserzieher. Der Schwerpunkt der Schul-AG der Kindertagesstätte ist, die Kinder im Übergang zwischen Kita und Grundschule zu stärken. Darunter fällt auch die Verkehrserziehung für den zukünftigen Schulweg. Anschaulich erläuterte Herr Winkel den Kindern die Aufgaben eines Polizisten und erarbeitete „Woran man eine Polizisten erkennt“. Die Kinder bekamen Informationen zur Dienstuniform, Dienstwaffe, Handschellen, Funkgerät und Taschenlampe. Nach dem besprechen der Notrufnummer knüpften Wahrnehmungsspiele an, um sich im Straßenverkehr sicher zu bewegen. Dazu gehören: genau zu sehen, gut zu hören und schnell zu reagieren. Nachdem alles besprochen war, ging es nun raus auf die Straßen von Herdorf, um das Überqueren einer Straße in der Praxis zu erproben. Auf dem Glockenfeld durften die Kinder zeigen, dass sie gelernt hatten, erst nach links, dann nach rechts zusehen um sich zu vergewissern, dass kein Auto kommt, bevor sie die Straßen überqueren. Besonders wichtig für die Kinder, die den Schulweg zum Teil mit dem Bus zurücklegen, war die nächste Station der Begehung. An der Überquerungshilfe in der Nähe der Bushaltestelle erfuhren sie, dass hier Autofahrer stets Vorfahrt haben und sie trotz der Hilfe besonders vorsichtig sein müssen. Zur Abschluss zeigte Herr Winkel das Polizeiauto und alle Vorschulkinder bekamen ein Mal- und Verkehrsbuch mit einem Reflektor geschenkt. Doch einmal üben reicht nicht aus. Wir hoffen, dass die Kinder noch oft Gelegenheit bekommen, bei einem Spaziergang mit ihren Eltern, das Erlernte bis zum Schulantritt zu vertiefen.  mehr


Mitgliederversammlung des Fördervereins

Am 29.06.2016 fand in den Räumen der Kita der Stadt Herdorf eine außerordentliche Mitgliederversammlung des Fördervereins „Freunde der Kita Herdorf e.V.“ statt.                       Als Haupttagungspunkt war die Neuwahl des Vorstands. Gewählt wurden als 1. Vorsitzende Anica Falckenthal und als 2. Vorsitzende Denise Schmidt. Als Kassenwart wurde Markus Schlechtriemen wiedergewählt. Kassenprüferinnen sind Nadine Schmidt und Stephanie Schol.  Beisitzerinnen sind Ute Schupp, Stephanie Schol und Elisabeth Reinschmidt. Die Vorstandsmitglieder bedanken sich auch nochmals bei der bisherigen 1. Vorsitzenden Ramona Ermert und 2. Vorsitzenden Diana Kötting und Beisitzenden Tina Schlosser für ihr langjähriges Engagement.  Weitere Anschaffungen wurden auch schon festgelegt. Jede Gruppe der 7 Gruppen hat 200,-€ Zuschuss zur Spielmaterialbeschaffung erhalten. Es werden Angebote für eine Beschattung der Balkone eingeholt, wie auch eine Beamer-Installation im Personalraum bezuschusst.  Im Außenspiel Bereich des Stammhauses wird Ersatz für das kaputte Weidentipi gesucht.                                                                 mehr


Erste Hilfe Ausbildung in der Kindertagesstätte der Stadt Herdorf

Von Donnerstag, den 30.06.16 hatten die Kinder der Kindertagesstätte einen zusätzliche Ferientag, nicht aber ihre Erzieherinnen. Sie eigneten sich neue Kenntnisse und Erfahrungen in den Themen der Ersten Hilfe an. Ausbilder des DRK Altenkirchen und Lehrrettungsassistent der Rettungswache in Koblenz, Herr Gimbel, referierte an diesem Tag über die verschiedensten Themen. Aber auch die praktischen Anteile der Seminars kamen nicht zur kurz. Die Helm-Abnahme, die Wundversorgung und Seitenlage wurde von allen Fachkräften geübt, ebenso die Herz-Lungen –Wiederbelebung an speziellen Puppen in den Altersgruppen Säugling, Schulkind und Erwachsene durchgeführt.                       Zur Ergänzung wurde der Umgang mit einem Defibrillator vorgestellt und die Handhabung erlernt.  Weitere Themen waren unter anderem Fieberkrämpfe, Asthma Bronchiale, Allergien, Zeckenentfernung, Wundversorgung und Vergiftungen. Das Team nutze die Gelegenheit um Antworten zu den aktuellen Erkrankungen und Hilfsmaßnahmen in der Kita zu bekommen. mehr